April 2009

Titelblatt

S. 17
Jahr des Priestertums

Papst Benedikt XVI. hat ein Jahr des katholischen Priestertums ausgerufen, das am 19. Juni 2009 beginnen soll. Es steht unter dem Leitwort „Treue in Christus, Treue des Priesters“. Als das große Vorbild stellt er den Priestern der Welt den hl. Pfarrer von Ars vor Augen. Eine offensichtliche Rückbesinnung auf das traditionelle Priesterbild der Kirche!

S. 10
Mitläufer? Feiglinge? Antisemiten?

Unter diesem Titel hat der Berliner Historiker Dr. Michael F. Feldkamp gerade ein Buch über Katholische Kirche und Nationalsozialismus vorgelegt. In gut verständlicher Form wird auf 200 Seiten differenziert das Verhalten von Katholiken im „Dritten Reich“ dargestellt. Umfangreich wird die Politik des Heiligen Stuhles beleuchtet. Die Kirchliche Umschau sprach mit dem Berliner Historiker.

S. 22
Die verlorene Mitte – was wird aus dem Sonntag?

Es ist urkirchliche apostolische Tradition, den ersten Tag der Woche als ‚Tag des Herrn’ zu begehen. Schon der hl. Apostel Johannes erwähnt in seiner Apokalypse den Sonntag und der hl. Apostel Paulus lässt am ‚ersten Tag der Woche’ Sammlungen für Bedürftige anstellen, ...

S. 27
Die Stumpfheit des Herzens

Der hl. Thomas von Aquin zeigt, daß die menschliche Dummheit nicht eigentlich eine Frage der mangelnden Vernunft, sondern eine Frage des fehlenden guten Willens ist. Ein Essay von Franz Kronbeck über die Stumpfheit des Herzens und ihre Folgen.

S. 36
Erziehung auf Gott hin?

Jemand aus der Universität hatte einen Blick in meinen Vorlesungsplan am Anschlagbrett der Fakultät geworfen. Er entnahm daraus, daß ich das Thema „Gott und die Letztziel-Transzendenz. Zur Sinnfrage des Lebens und der pädagogischen Hilfeleistung“ in der Vorlesung behandeln möchte. ...

S. 15
Wer war der hl. Pfarrer von Ars?

Jean-Marie Vianney wurde am 8. Mai 1786 in einem kleinen Dorf in der Nähe von Lyon als viertes Kind ...

S. 16
Die erhabene Würde des katholischen Priestertums

Eine Predigt des hl. Pfarrers von Ars

S. 18
Brauchen wir noch Priester?

Für manche mag diese Frage provozierend klingen, sie werden sich ob der Frivolität dieser Erwägung mit Recht empören. ...

S. 20
Zeichen des Todes und der Auferstehung Christi

Der rituelle Sinn der Brechung der konsekrierten Hostie und die Mischung der beiden Gestalten

S. 24
Die erhabenste Pflicht

Die Teilnahme an den Göttlichen Geheimnissen

S. 34
St. Pierre Chanel

Glaubensbote auf der Kannibaleninsel

S. 38
II. Vatikanisches Konzil

Folgen der Vernachlässigung der Erbsünde