Juni 2008

Titelblatt

S. 5
Die Traditionalisten in der Ukraine

Die Ukrainische Griechisch-Katholische Kirche ist eine mit Rom unierte Kirche des byzantinischen Ritus, zu der heute etwa 5,2 Millionen Seelen zählen. Die „Heilige Union“ stammt aus dem Ende des 16. Jahrhunderts, als sechs von Rom getrennte Bischöfe im Gebiet der heutigen Westukraine das katholische Glaubensbekenntnis ablegten. Einer der ...

S. 11
Ein vatikanisches Erfolgsrezept

Die „Farmicia Vaticana“ ist die am meisten besuchte Apotheke der Welt – und neben der Petersbasilika und den Vatikanischen Museen eine der „Hauptattraktionen“ des Kirchenstaates. Vor kurzem wurde die 1874 gegründete Apotheke um neue Geschäftsräume beträchtlich erweitert.

S. 15
Wir loben Dich, wir preisen Dich!

Die Anbetung Gottes ist die Anerkennung der völligen Abhängigkeit des Menschen von seinem Schöpfer und Erlöser. Der Mensch erkennt an, daß er ohne den Herrn nichts vermag. „Ohne mich könnt ihr nichts tun“, lehrt uns der Heiland. Deshalb proklamiert der Gläubige in der Anbetung die absolute Souveränität Gottes im Reich der Natur und der Gnade.

S. 16
Die Dunkelmänner

Nur kühn verleumden, etwas bleibt immer haften (audacter calumniare, semper aliquid haeret). Dieses auf Plutarchs Figur Medius zurückgehende Sprichwort, bewahrheitet sich nicht nur in der Profangeschichte, sondern vor allem auch, wenn es um Angriffe, Vorurteile und böswillige Entstellungen gegen ...

S. 17
Existenzialismus und moderne Theologie

Der Existentialismus gewann eine große Bedeutung für die moderne Philosophie. Aber nicht nur die Philosophie wurde durch ihn umgestaltet, auch die Theologie wurde von ihm geprägt. Daher sollen die wichtigsten Aussagen hier vorgestellt werden.

S. 3
Hilfe, eine Kirche soll abgerissen werden

Seit 1998 haben traditionstreue Katholiken in Karlsruhe ...

S. 3
Wer die Liturgie rettet, der rettet die Welt

Biographie eines katholischen Bischofs

S. 13
II. Vatikanisches Konzil

Soll die katholische Pastoral die Kirche an die Welt anpassen oder die Welt zur Kirche führen?