November 2007

Titelblatt

S. 1
Die Erzieherin der Seelen

Die Liturgie verbindet uns mit Gott als Mensch, aber auch als Teil einer Gemeinschaft. Die Gesten, Haltungen, festgesetzten Worte haben das Ziel, den Körper und das Gebet in Einklang zu bringen. Die Liturgie ist der öffentliche Kult der Kirche, der übergangslos vom Sichtbaren zum Unsichtbaren, von der sichtbaren Schönheit zur Schönheit der Ideen führt. Der Mensch ist selten rein von der Vernunft geleitet, man muß ihn also mit dem Herz und mit den Sinnen packen.

S. 3
Aus dem Gebetsschatz unserer hl. Religion

Das überlieferte Missale der heiligen römischen Kirche ist das Gebetbuch des christlichen Volkes par excellence. Wer sich aus seinen Reichtümern nährt, lernt wahres Beten, rechtes Bitten und kirchlichen Geist. Hier einige Schätze aus den Votivorationen des Meßbuchs, die einen Zugang für das persönliche Sprechen mit dem dreifaltigen Gott erschließen können.

S. 5
Die berufsständische Ordnung

Die KU prach mit dem Sozialphilosophen Heinrich M. Robben über ein vergessenes Modell einer Gesellschaftsordnung im Sinne des päpstlichen Lehramtes.

S. 13
Heiligenverehrung im Protestantismus?

„Confiteor Deo omnipotenti, beatae Mariae semper virgini, beato Michaeli Archangelo, beato Ioanni Baptistae, santis Apostolis Petro et Paulo, omnibus santis ....“ Die Heiligenverehrung der Kirche ist in dieser einen Aussage zusammengefasst.

S. 17
Die Präfation von den Heiligen

Am Allerheiligentag, dem Hochfest der Kirche am 1. November, wird gerne in der traditionellen hl. Messe die „Präfation von den Heiligen und Patronen“ gewählt. Wie schön drückt die katholische Kirche hier den Zusammenhang zwischen den Heiligen des Alten Testaments nach dem 11. Kapitel des ...

S. 1
Revolution

Die „Große proletarische und sozialistische Oktoberrevolution“ des Jahres 1917 brach erst im November aus. ...

S. 15
Ein häßliches Kind des Subjektivismus

Über den Umgang mit Zitaten in kirchlichen Dokumenten (Fortsetzung)

S. 16
Über Verleumdung und böse Gerüchte

Tolo, Jim, Amarna und das Hatterscheider Kreuz